Herzlich Willkommen

auf der Homepage der Evangelischen Studentengemeinde Dresden. Hier findest Du einen virtuellen Vorgeschmack auf das, was Dich bei uns real erwartet.
Du bist neu hier? Neu im Studium, neu auf der Website, neu in Dresden? Herzliche Einladung zu uns! Wer wir sind und was wir tun: kurz und knapp.
Hast Du Fragen oder Wünsche? Sprich uns an!

Nächster Gottesdienst

Termin Thema Zusammenfassung

28.10.

Brot des Lebens

Brot des Lebens: Gottesdienst, Abendbrot und Kultur

beginnt mit einem Abendmahlsgottesdienst in der Zionskirche Dresden.
Im Anschluss laden wir in die Studentengemeinde (ESG) zum Abendbrot ein.

Kommende Veranstaltungen

Fühle die herzlich eingeladen, an unseren Veranstaltungen teilzunehmen oder spontan vorbeizuschauen.

Termin Thema Zusammenfassung

23.10.

Neuanfang am Ende der Welt

Dass es mit unserer Welt einmal zu Ende gehen könnte, klingt, mal mehr, mal weniger plausibel. Angesichts nuklearer Bedrohung oder klimatischer Entwicklung ist ein Ende der Welt auch heute für manche zumindest vorstellbar.

24.10.

Frag Dich - Ein Glaubensgespräch

"... und an die Auferstehung der Toten..."
Soll ich das glauben?
Wenn Ja: Wie stellst du dir das vor?
Wenn Nein: Was erwartest du dann?
Solche und ähnliche Fragen bewegen viele Menschen, aber oft fehlt die Zeit, darüber ins Gespräch zu kommen.

Wir nehmen uns die Zeit und kommen mit dir ins Gespräch.

27.10.

1. Bauen des Semester

Ihr lieben, 

 

auch wenn es, während ich diese Zeilen schreibe, draußen wieder nach Frühling riecht, nähern wir uns doch mit Riesenschritten dem Herbst. Das heißt einerseits Drachen steigen lassen, Kastanienmännchen (und -weibchen) bauen und Kakao schlürfen. Andererseits heißt es aber auch LAUB, LAUB und nochmal LAUB.

28.10.

Brot des Lebens

Brot des Lebens: Gottesdienst, Abendbrot und Kultur

beginnt mit einem Abendmahlsgottesdienst in der Zionskirche Dresden.
Im Anschluss laden wir in die Studentengemeinde (ESG) zum Abendbrot ein.

29.10.

Literarischer Salon

Im Literarischen Salon wirst du an die verschiedensten Orte und in die verschiedensten Themen entführt.

In der Regel steht an jedem Abend ein Buch im Mittelpunkt, das von einer Teilnehmerin oder einem Teilnehmer vorgestellt wird.

Du kannst also einfach nur zuhören und dich im Gespräch beteiligen. Wenn du irgendwann einmal Lust hast eines deiner Lieblingsbücher ins Gespräch zu bringen, dann brauchst du dich nur zu melden.

30.10.

Den ersten Schritt wagen

"Es ist klar, dass Vergebung und Versöhnung keine sentimentalen Dinge sind.  Versöhnung ist nichts für Weichlinge. Das ist eine harte Sache"  Desmond Tutu Träger des Friedens-nobelpreises.