Was die nächsten Wochen bringen...

Liebe Menschen in der ESG,

 

so genau weiß das leider keiner, was die nächsten Wochen bringen werden. Was leider erstmal gilt: wir können unsere Veranstaltungen wie sie geplant waren erstmal nicht durchführen.

Was aber auch sicher ist: Auf die ESG müsst ihr trotzdem nicht verzichten. Heute hat sich der GAG getroffen und sich auf folgendes Vorgehen angesichts der neuen Corona-Schutz-Verordnung geeinigt:

Gemeindeabende

Die Gemeindeabende werden wir wieder per Zoom durchführen, und zwar wie im Sommersemester mit nur einem Haushalt vor jedem Bildschirm (also nicht in Kleingruppen wie das mal angedacht war). Beginn ist dabei wie gewohnt um 19 Uhr mit einer Andacht – wer möchte, kann auch schon ein bisschen früher in den digitalen Raum kommen. Nach einem kleinen Warm-Up gegen 19:30 Uhr fängt der Vortrag dann um 19:45 Uhr an. Im Anschluss wird es die Möglichkeit zum Austausch in Kleingruppen geben. Die geplanten Themen und Referent*innen der Abende bleiben so bestehen.

Sende eine Mail an vidkozugang [at] esg-dresden.de (subject: Bitte%20um%20Zugang, body: Hallo%20liebe%20Verstrauensstudierenden!) , um unkomplizert und schnell die Zugangdaten zu dem Videokonferenz-Raum der ESG Dresden für Gemeindeabende und sonstige digitale Formate als automatische Antwort zu erhalten.
Wenn Du die Automatische-Antwort-Mailadresse nutzt, wird weder der Inhalt deiner Mail noch deine Mailadresse gespeichert.
Die Zugangsdaten werden auch im Newsletter, der Mailingliste, auf den Liedzetteln zum Semesteranfangsgottedienst und auf persönliche Anfrage verteilt.

Morgenandacht

Die wöchentliche Morgenandacht darf in Präsenz stattfinden. Dafür treffen wir uns also wie schon angekündigt immer donnerstags um 8 Uhr in der Zionskirche – natürlich mit gebührendem Abstand und Mund-Nasen-Schutz.

Gottesdienste

Auch das gemeinsame Feiern von Gottesdiensten ist weiterhin erlaubt. Das heißt, sowohl der Semesteranfangsgottesdienst am 3.11. als auch der Gottesdienst am Gemeindesonntag, den 15.11., können vor Ort in der Lukaskirche stattfinden. Außerdem wollen wir zusätzlich Ende November noch einen weiteren Gottesdienst gemeinsam feiern. Nähere Infos dazu folgen dann zu gegebener Zeit.

Wichtig ist, dass wir uns vor und nach den Gottesdiensten und Andachten an die geltenden Regeln halten und uns der Verantwortung bewusst sind, die mit unseren Freiheiten kommen. Also, auch wenn es schade ist, erstmal keine Gespräche in Grüppchen auf dem Kirchvorplatz. Immerhin haben wir die Chance, uns auch ab und zu in analoger Form zu begegnen und echte Gemeinschaft zu erleben und zu feiern.

 

Ansonsten gilt allgemein, dass sich ab Montag nur noch maximal zwei Haushalte in der ESG-Villa treffen dürfen. Alle Veranstaltungen und Gremiensitzungen müssen entweder abgesagt oder durch ein digitales Format ersetzt werden.

Das waren sie auch schon, die wichtigsten Infos zur ESG im November. Habt weiterhin alle einen guten Start in das Semester, denkt daran, euch und anderen gerade jetzt immer wieder etwas Gutes zu tun und bleibt gesund!