Theologisches Feuer: "Kanzelstürmerinnen"

Haupt-Reiter

Ein Abend über Frauenbilder und die bewegende Geschichte, wie Frauen Pfarrerinnen wurde.

Es ist 55 Jahre her, dass die ersten Frauen in Sachsen ordiniert wurden. Ganz selbstverständlich war das nicht. Wie schwer es Frauen hatten, die sich für den hauptamtlichen Dienst in der Kirche berufen fühlten, und mit welchen Hindernissen sie zu kämpfen hatten in einem männlich dominierten Feld, wo Sätze wie "Das Weib schweige in der Gemeinde." der eigenen Meinung Rückenwind gaben, davon kann Anja Funke erzählen. Unsere Gesprächspartnerin ist Pfarrerin in Radebeul und hat sich in ihrer Diplomarbeit mit den "Kanzelstürmerinnen" in Sachsen befasst. 2011 wurde ihr gleichnamiges Buch veröffentlicht.

Wir schauen an diesem Abend auf den Weg der ersten Pfarrerinnen in Sachsen, diskutieren die biblischen Stellen, die für oder gegen Frauenordinationen herangezogen werden, und tauschen uns aus über unsere Wahrnehmung, welche Rolle Frauen (ob Pfarrerin oder nicht) heute in unseren Gemeinden spielen. Ein Theologisches Feuer nicht nur für Frauen, sondern für alle Geschlechter. 

 

Referent*in: 
Marline, Studierendenpfarrerin, Pfarrerin Anja Funke
Termin(e): 
Mittwoch, 19. Januar 2022 - 19:00
Ort: